Trainings

DO für Kids: ASKÖ Rollsportcenter Schmelz
29.06.2017 - 17:20-18:30 

Rennen

> Alle Termine

For Kids

 

Das Finale der Gradwohl Indoor Trophy GIT 2014

Letzten Samstag fand in Mattersburg die 2. Station und damit das Finale der mittlerweile schon traditionellen GIT statt. Dieser kleine, feine Hallencup erfreut die Inlinskatergemeinde sehr, zumal sie auch abseits der eigentlichen Rennsaison die Gelegenheit des Kräftemessens bietet. Schließich will jeder nach den langen, harten Wintermonaten auch sein »Standing« überprüfen (und sich am ausgezeichneten Kuchenbuffet laben …).

So motiviert zog also unsere ÖISC Abordnung bester Dinge los, heuer mit 3 tapferen »Rennnovizen«: Silvia, Sonja und Leo sowie den »alten Hasen«: Lukas und Uschi. Ergänzt wurde unser Team von Markus, der zum Anfeuern mitgekommen war.
 
Aufwärmen Gradwohl-Trophy Mattersburg 2014

In Mattersburg angekommen, ging es für die Neulinge gleich aufregend los: Warm-up mit 40 anderen am Parkett?!? Au weia, da kann es schon ganz schön eng werden! Und überhaupt, wie ist der Ablauf bei so einer Veranstaltung? Wer kommt wann dran, was ist eine Auslosung, wozu ein Vorlauf, wer wird wann warum eliminiert …? Die Teamleader Uschi und Lukas (zum ersten Mal in dieser ehrenhaften Rolle) bemühten sich redlich, alle Klarheiten restlos zu beseitigen, und so schnell konnten unsere neuen Helden gar nicht schauen, standen sie schon bei den ersten Rennen auf dem Kurs. Startkommando und los ging’s!

Insgesamt hatte jeder 3 Distanzen zu bewältigen: Sprint, Langstrecke und Elimination, dazwischen hieß es gleichzeitig erholen und aktiv bleiben.Inzwischen war auch der treue René als Schlachtenbummler,  Anfeuermeister und Materialretter gekommen um uns zu unterstützen – vielen Dank dafür!

Silvia und Sonja fuhren tolle Rennen in der Masters-Klasse der Damen und auch Leo schlug sich trotz anfänglicher technischer Schwierigkeiten und übermächtiger steirischer Gegnerhühnen richtig tapfer! Lukas bewies einmal mehr, dass er nicht zu Unrecht Kadermitglied des ÖRSV ist und zeigte Klasse in all seinen international besetzten Läufen und Uschi hatte mächtig Spaß die Masters-Damengruppe zu rocken.
 
In Summe konnten wir ganz schön viele Punkte für das Burgenland (und Lukas einsam für Wien) einfahren und hätten auch FAST den Wanderpokal ein weiteres Mal in unsere Reihen gebracht – aber eben nur fast … so gratulieren wir der Steiermark zum wohlverdienten Sieg und freuen uns schon aufs nächste Jahr, wenn wir wieder um den Pokal kämpfen dürfen!

Wir bedanken uns bei den Organisatoren der GIT und den Ausführenden vom UES Eisenstadt und natürlich beim Kampfgericht unter Dagmar Puffing für den reibungslosen Ablauf und die gelungene Veranstaltung!

Pause Gradwohl-Trophy Mattersburg

 

Danke an unsere Partner und Sponsoren für die Unterstützung

 
 
© 2017 ÖISC - Österreichischer Inline Skating Club