Trainings

DO für Kids: ASKÖ Rollsportcenter Schmelz
29.06.2017 - 17:20-18:30 

Rennen

> Alle Termine

For Kids

 

Erfolgreiche Saisoneröffnung der EC-Cups

1. Bei den "Trois Pistes" in Südfrankreich für Chiara Widua

Hoch gestartet in die Kategorie der B-Juniorinnen gab Chiara Widua ein ausgezeichnetes Debüt erstmals im Dress von Blau-Weiß-Gera.

Obwohl sie ja eigentlich noch in der Kadettenklasse startberechtigt ist, schaffte sie es bei den B-Juniorinnen in das 500-m-Finale und wurde dort Vierte. Es folgten in den Langstreckendisziplinen ein achter und ein zehnter Rang im Ausscheidungsrennen und auf der 1000-m-Distanz und damit hatte sie vor dem letzten Rennen in Gujan-Mestras sogar noch Chancen, im Gesamtklassement sich einen der begehrten Trophäen zu ergattern. Leider stürzte sie hier jedoch und musste ihre Hoffnung auf einen Podestrang begraben. Doch mit dem 5. Platz in der EC-Sprintwertung gelang ihr ein hervorragender Saisonstart, der ihr auch Punkte für die begehrten Plätze im dt. Nationalteam (und der damit verbundenen EM-Qualifizierung) einbrachte. Ein Bravo auch an Marta Nunes, die ganz erheblich als Trainerin zur sehr guten Konstitution von Chiara beigetragen hat.


2. EC-Cup Wochenende in der Arena Geisingen, Deutschland mit sehr starkem internationalen Aufgebot

Mit über 900 Startern handelte es sich in der Arena Geisingen vom
17. bis 19. April 2015 um das größte bisher dort ausgerichtete Skate-Event: Mit 22 Nationen war hier nicht nur die europäische Spitze zugegen, man kann ohne zu übertreiben von der Weltspitze und durchaus von WM-Niveau der Wettkämpfe sprechen – haben doch auch zahlreiche Südamerikaner teilgenommen.

Obwohl Chiara im Zeitfahren über 200 m ihre persönliche Bestzeit mit 16,388 Sekunden in der fliegenden Runde erlief, ergab dies einen
16. Platz im mit 62 Starterinnen in der Junior-B-Kategorie besetztem Feld. Auf der 500-m-Distanz erkämpfte sie sich einen 14. Platz und kam in der Gesamtwertung nach dem 18. Platz im 3000-m-Punkterennen auf einen doch sehr beachtlichen 17. Platz.

Copyright: Bilder von Frankreich: Marion Widua, Bilder von Geisingen: Foto's Skeeleren (Belgium) und Robert Rozak

Bericht von Jakob Ulreich aus Geisingen:

Mein erstes Wettkampfwochenende mit meinem neuen Team Arma Arena Geisingen Arma Wheels ist vorbei. Ich bin sehr stolz Teil dieses Teams zu sein und freue mich schon auf die nächsten Rennen!

Dieses Wochenende bei dem Europacup in der arena geisingen mit 920 Startern war das Niveau hoch wie bei einer Weltmeisterschaft. Auf der 200m fliegenden Runde habe ich mit einer Zeit von 14,68s den 35ten Platz erreicht und bin jetzt schon am Anfang der Saison meine schnellste Zeit von letztem Jahr gefahren.
Bei dem 500m Rennen wurde ich disqualifiziert, warum weiß ich bis jetzt nicht. Ein Argentinier ist mir nach dem Start vor die Füße gesprungen und hat mir den ganzen Schwung genommen.
Bei dem Vorlauf für das A-Finale der 10.000m Punkte habe ich den Einzug um einen Platz und genauer gesagt 0,05s verpasst. Im B-Finale erreichte ich dann den 3ten Platz, (40er gesamt)

Das letzte Rennen war 10.000m Elimination ebenfalls B-Finale für mich in dem mein Freund und Teamkollege Camilo Acosta mir geholfen hat. Ich erreichte den 4ten Platz (43er Gesamt) im Endsprint und verpasste dadurch wieder nur knapp den Einzug in das A-Finale der Elimination.
Trotz allem Pech hatte ich dennoch ein positives Wochenende und wieder etwas dazugelernt.

 
 

Zurück zur Übersicht

 

Danke an unsere Partner und Sponsoren für die Unterstützung

 
 
© 2017 ÖISC - Österreichischer Inline Skating Club