Trainings

DO für Kids: ASKÖ Rollsportcenter Schmelz
29.06.2017 - 17:20-18:30 

Rennen

> Alle Termine

For Kids

 

Europa-Cup Tour 2014

Was bisher geschah:

Bologna, 12. /13. April 2014

Mit der Teilnahme am Saisoneröffnungs-EC-Cup in Bologna konnten Chiara Widua und Lukas Peschke die erste internationale Wettkampfluft der noch jungen Skate-Outdoor-Saison schnuppern und sich mit dem europäischen Leistungsniveau und den ungewohnt großen Starterfeldern vertraut machen. Chiara erzielte ihr bestes Ergebnis im 300-m-Chrono-Zeitfahren, während Lukas sich am besten im 10-km-Punkte-Eliminationsrennen positionieren konnte.

Groß-Gerau, 26./27. April 2014

Die Früchte der Trainingswoche in Italien konnte Chiara Widua im separat ausgeschriebenen Sprint-Cup in Groß-Gerau bereits am ersten Tag ernten. Mit einer hervorragenden Zeit im Chrono-Zeitfahren von 28,526 sec auf 300 m belegte sie zum ersten Mal auf europäischem Niveau den dritten Platz und gelangte so auf’s Stockerl.

Dass Glück und Leid, Erfolg und Misserfolg beim Leistungssport oft sehr eng beieinander liegen, musste sie am Sonntag im 3000 m Punkterennen und wiederholt im 5000 m Eliminationsrennen erfahren, da sie in beiden Rennen stürzte. So hieß es die ersten Tage zurück in Wien Schürfwunden versorgen und auf’s Radl, um auf der Radwalze die Kondition zu erhalten, da an Skaten nicht zu denken war.

Lukas Peschke konnte seine Leistungen im Vergleich zu Bologna steigern und blieb sturzfrei.

Bei den Aktiven konnte sich Jakob Ulreich auf 5000-m-Elimination gut einbringen. Anfangs hielt auch Trainingspartner Christian Kromoser ganz vorne mit, ein Sturz zwang ihn leider zum Aufgeben.

 

Heerde (NL), 03./04. Mai 2014

Über Wörgl, dem Bundesleistungszentrum erfolgte für die beiden ÖISC-Sportler Lukas Peschke und Chiara Widua die Anreise nach Holland. Beiden steckte das 4. Reisewochenende in Folge offensichtlich noch in den Knochen. Daher keine Spitzenleistung, aber solide Ergebnisse und weitere Wettkampferfahrung, immer ein Invest in die Zukunft ...

Mechelen, Belgien, 10./11. Mai 2014

Für den OEISC trat lediglich Jakob Ulreich bei den Aktiven an und zeigte sich in Bestform. Im besonderen tat er sich im 5000-m-Punkte-Fahren hervor und erreichte für die Gesamtwertung des Events den Platz 5, vor klingenden Namen wie Bart Swings (der Heimvorteil in Belgien genoss) wie auch Camillo Acosta aus Kolumbien.

 

Gera, 16./17. Mai 2014

Chiara Widua war als einzige Skaterin des ÖISC vor Ort. Keineswegs eingeschüchtert von dieser Tatsache erreichte sie über die beiden Renntage ihr persönlich bestes Gesamtergebnis mit dem 4. Rang. Dieser setzte sich über einen dritten Platz beim 500-m-Sprint, dem
6. Platz über die Disziplin 5000-m-Ausscheidung, die sie erstmals in genau 9:00 Minuten bis zum Ende durchfahren konnte und dem
8. Rang im 3000-Meter-Punkte-Rennen zusammen. Ein Bravo für diese konstante Leistung über beide Renntage und alle Distanzen.

 

Zurück zur Übersicht

 

Danke an unsere Partner und Sponsoren für die Unterstützung

 
 
© 2017 ÖISC - Österreichischer Inline Skating Club